www.lethal-response.de

Artikel

Update 24

Kanal-Dungeon und Rüstungen

Bild Quelle: http://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2017/04/conan-exiles-schlange-970x500.jpg

Conan Exiles bekommt erneut Content-Nachschub. In den Patch-Notes des aktuellen Updates stehen neben Bugfixes auch neuen Waffen, Rüstungen und ein tödlicher Dungeon in den Kanälen der „Namenlosen Stadt“.

Funcom, die Entwickler des Barbaren-Survival-MMOs Conan Exiles, haben wöchentlich neue Inhalte für das Spiel versprochen und bisher gut Wort gehalten. Somit gibt es mittlerweile Färbemittel und Trebuchet-Katapulte in der öden Barbarenwelt.

Doch langsam wird es Zeit für handfeste Action,

daher haben die Entwickler im aktuellen Update ein erstes Dungeon samt Waffen und Rüstungen ins Spiel gepackt.Conan Exiles Avatar von Yog

Conan Exiles – Update – Ab in den Kanal!

Die Kanäle unter der „Namenlosen Stadt“ sind ein düsterer Ort, an dem neben dem Dreck und Unrat der alten Stadt auch allerlei fehlgeschlagene magische Experimente entsorgt wurden. Letztere sind auch nach dem Untergang der Stadt noch da und stellen eine tödliche Gefahr für alle wagemutigen Barbaren dar, die sich in die modrigen Tiefen wagen.

Diese Gefahren umfassen Commodo-Warane, Untote und ein bizarres Schlangenviech als Endboss. Aus den Überresten der Viecher und anderen nur dort auffindbaren Ressourcen könnt ihr neue Rüstungen, Waffen und Items bauen. Darunter ist auch eine Phosphorfackel, die sogar unter Wasser brennt und in den überfluteten Tiefen der Kanäle lebenswichtig ist.

Conan Exiles – Die Highlights der Patch-Notes

Der neue Patch bringt als großes Highlight freilich das Dungeon und die neuen Rezepte, aber auch ein paar Bugs wurden gefixt und Gameplay-Systeme angepasst. Hier findet ihr die wichtigsten Änderungen aus den Patch-Notes:

  • Der Sekundärangriff von Hämmern geht wieder
  • Der Sekundärangriff von Speeren wurde deaktiviert
  • NSCs aus Camps respawnen jetzt auch, wenn Spieler nah bei ihnen gebaut haben
  • Respawns passieren jetzt korrekt bei den gebunden Matratzen
  • Fundament-Upgrades zerstören nicht mehr darauf platzierte Objekte
  • Ein Bug, der stapelbare Objekte in Truhen löschte oder beim Server-Restart auf 1 setzte, wurde beseitigt
  • Ein Bug, der das Spiel zum Abstürzen brachte, wenn man einen Sklaven im Inventar hatte und ein Objekt färben wollte, wurde behoben
  • Ein Exploit, der es erlaubte, Avatare zu kopieren, wurde behoben
  • Ein Exploit, der schwebende Gebäude ohne Fundament erlaubte, wurde behoben
  • Ein Exploit, der Rüstungs-Kopien an bewusstlosen Körpern ermöglichte, wurde behoben
  • Imps, Strauße und andere nicht menschliche Gegner werden nicht mehr „total ausflippen“, wenn man sie mit der Keule haut
  • Einige Bugs, die Items verschwinden ließen, wurden behoben
  • Die „Wahren Namen der Götter“ verfallen innerhalb von 48 Stunden
  • Animationsfehler bei den Beinen der Charaktere wurden behoben

Quelle: mein-mmo.de


Harzflip   08. April 2017    08:23    Conan Exiles    0    413
Kanal-Dungeon, Update, Rüstungen



Update 23

Trebuchet für Belagerungen im Spiel – So baut ihr das Katapult!

Bild Quelle: http://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2017/04/Conan-Exiles-trebuchet-970x500.jpg

 

Das Barbaren-Survival-MMO Conan Exiles bekam mit Update 23 ein neues Gerät, das Belagerungen erst richtig möglich macht: Trebuchet-Katapulte! Mit diesen Wurfmaschinen könnt ihr nun effektiv und physikalisch korrekt gegnerische Befestigungen zerlegen!

Trebuchets, auf Deutsch auch „Triboke“ genannt, waren im späten Mittelalter furchterregende Wurfmaschinen, die mit Hilfe eines Gegengewichts und eines langen Wurfarms schwere Steinkugeln Hunderte von Metern weit schleuderten.

Historisch sind die Trebuchets erst um das 13. Jahrhundert herum belegt, aber anscheinend gab es die komplexen Belagerungsgeräte schon im prähistorischen hyborischen Zeitalter in Conan Exiles!

Conan Exiles – Trebuchet bauen – So geht’s!

Bislang konntet ihr nur mit Hilfe von explosiven Gefäßen, die ihr von Hand bis zum Ziel schleppen musstet, gegnerische Befestigungen zerstören. Das ändert sich mit dem Trebuchet, das mit dem Update 23 als zweiter neuer Content nach Farbstoffen ins Spiel kam. Das Trebuchet ist eine komplexe Maschine, die ihr fest montiert und an einem sorgsam ausgewählten Ort errichtet.

Dazu benötigt ihr Stufe 15 und das Talent „Engineer“. Danach baut ihr für 200 Holz, 13 Eisenverstärkungen, 25 Ziegel und 30 Holzbretter eine Trebuchet-Basis. Dort errichtet ihr weiter den Rahmen der Wurfmaschine mit weiteren 200 Holz und 13 Eisenverstärkungen sowie den Wurfarm samt Gegengewicht mit 200 Holz, 13 Eisenverstärkungen und 25 Seilen. Fertig ist das Trebuchet!

Conan Exiles – Belagerungen – Trebuchet – Physik vs. Festungen

Sobald das Trebuchet fertig ist, wird es dort auch bleiben. Das Gerät ist nämlich nicht beweglich und bringt daher nur etwas, wenn es in Schussweite einer feindlichen Befestigung steht. Ihr könnt mit dem Trebuchet die bereits bekannten explosiven Gefäße verschießen oder aus 25 Steinen und zehn Seilen Munition direkt in der Maschine produzieren. Packt Steine und andere schwere Dinge in das Gegengewicht und justiert so die Reichweite und die Geschossflugbahn.

Das Trebuchet selbst kann nicht bewegt werden, ihr könnt es aber nach links und rechts rotieren lassen, wenn ihr gegen die entsprechenden Hebel lauft und das Gerät so dreht. Passt aber auf, dass euch kein feindlicher Spieler beim Belagern stört und eure teure Wurfmaschine zerlegt. Große Belagerungen sollten also immer Team-Aufgaben sein, bei denen ihr eure Freunde oder euren Clan mitnehmen solltet.

 

Quelle: mein-mmo


Harzflip   07. April 2017    06:59    Conan Exiles    0    1006
Trebuchet, Katapult



LR Spende

LR TS³

LR MOVIE

LR SHOUTBOX
Harzflip:
12.07.2019 14:15
Update der HP auf Version 2.1.23
Harzflip:
17.06.2019 18:23
Update der HP auf Version 2.1.19
Harzflip:
05.01.2019 21:12
Update der HP auf Version 2.1.18
Harzflip:
04.11.2018 18:40
Update der HP auf Version 2.1.17
Harzflip:
23.10.2018 19:41
Update der HP auf Version 2.1.16
LR JOINUS